Regeln für die Gottesdienste in Coronazeiten

  1. Teilnehmerzahl: da ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen allen Gottesdienstfeiernden eingehalten werden muss, beschränkt sich die erlaubte Teilnehmerzahl in der Kirche in Affoldern auf 16 Personen und in Mehlen auf 12
    Bitte setzen Sie sich auf die gekennzeichneten Plätze.
    Nur Personen einer Familie oder eines Hausstandes dürfen zusammensitzen.
  2. Die Teilnahme am Gottesdienst ist nur mit Mund und Nasenschutz erlaubt.
  3. Das Händedesinfektionsmittel im Eingangsbereich der Kirche ist beim Eintritt in die Kirche und auch nach dem Gottesdienst zu benutzen.
  4. Gemeinsames Singen ist wegen der erhöhten Infektionsgefahr nicht gestattet. Daher sind zur Zeit auch keine Gesangbücher nötig.
  5. Es werden keine Abendmahlsgottesdienste in der Zeit der Gefährdung stattfinden.
  6. Das Betreten der Empore ist außer für die Organistin nicht erlaubt.
  7. Nach dem Gottesdienst werden Türklinken und Handläufe desinfiziert.
  8. Der Kirchenvorstand und der Küster/die Küsterin sind verantwortlich für die Einhaltung dieser Maßnahmen.

Beschlossen von den Mitgliedern des Kirchenvorstandes und der Gemeindeausschüsse von Affoldern und Mehlen am Dienstag, den 5.Mai 2020.